Systemische Aufstellungsarbeit

Wir alle sind in Systemen – funktionalen Gruppen von Menschen z.B. Familien, Schulen, Vereine, Unternehmen – eingebunden. Das uns wohl am meisten beeinflussende System ist unsere Herkunftsfamilie.
Alle Systeme folgen einer Ordnung, die eingehalten werden muss, damit das System erhalten bleiben  und sich entwickeln kann.
Verletzung der Ordnung oder gewisser Rangordnungen führen zu Spannungen, zur Erstarrung oder zum Zusammenbruch des Systems.
Dies zeigt sich in Konflikten, Krankheiten oder ständig sich wiederholenden negativen Ereignissen.

Was bewirkt eine Aufstellung?


Durch Erkennen kommen
Festgefahrene Muster und Verstrickungen
Übernahme von Gefühlen und Aufträgen durch Treue zur Sippe
Kinder zwischen den Fronten
Hinbewegung zu Vermissten, früh gestorbenen oder totgeschwiegener Verwandter, früherer Geliebter
Treue zu abgetriebenen oder toten Geschwistern
Prägungen ganzer Traditionslinien und  geheimen, versteckter Themen in diesen Linien
in Bewegung.


Es eröffnen sich Möglichkeiten, momentane Situationen zu verstehen, zu ändern und zu heilen.